26.02.2024, 00:05 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
rueX
Titel: upgrade auf Bookworm Debian12 "Kanotix64"  BeitragVerfasst am: 13.02.2023, 11:23 Uhr



Anmeldung: 23. Feb 2004
Beiträge: 670
Wohnort: in the middle-East of ...
edited: 14.02.2023 mit Kano Tipps

zuallererst:
jetzt verstehe ich erst, warum sich retabell so aufregt: Eigentlich ist Kanotix bisher eine Art automatisiertes "rolling-Release" (nightly) gewesen: Und war super genial - beinahe ein Selbstläufer - weil automatisiert.

Angenommen, man hätte ein Speedfire64 vom Posting "off-Topic":

http://kanotix.com/files/fix/.bullseye/iso/
Quelle: http://www.kanotix.de/PNphpBB2-viewtopic-t-28138.html
- dann kann man diese, upgraden auf Bookworm ( Debian12 ):

Kurz, es geht recht einfach.

Beachte:
1. bullseye-Speedfire komplett updaten ( dist-upgrade )

2. # apt-get update
# apt-get install linux-firmware

3. falls nötig:
# apt-get install firmware-realtek

4. veraltete sources werden so aktualisiert: lt. Kano:
# sed -i s/bullseye/bookworm/g /etc/apt/sources.list


dann:
6. # apt-get update
7. # apt-get dist-upgrade

bei der ersten Störung: apt-get -f install
( je nachdem, was da steht ...)

Einstellungen vom Paketbetreuer übernehmen: NEIN - beantworten
( = bisherige Einstellungen beibehalten )

dann:
FALLS icons von KDE-Kontroll-Leiste nicht mehr funktionieren:
unbedingt: SOFORT / vor einem reboot: kde nachinstallieren: da es teilweise nicht mehr funzt:
Bsp: # apt-get install kde-standard

ich nahm das hier für mein kde:

# apt-get install kde-style-oxygen-qt5 kde-config-systemd kde-style-oxygen-qt5 kde-thumbnailer-deb kde-config-updates kde-style-qtcurve-qt5 kde-plasma-desktop kdeutils kdesdk

und verdachtsweise öfters:
# apt-get -f install

das wars dann schon - fertig!
- ca. 2,1GB musste er holen - und man hat bookworm64 auf Kanotix.
dann reboot

Info: falls man acritox noch möchte:
# apt-cache policy acritox*
# apt-get install acritox*


Info: Um nach kanotix-paketen Ausschau zu halten:
# apt-cache policy *kanotix*
# apt-get install . . .


danach schauen, welche Version jetzt läuft:

# lsb_release -a
No LSB modules are available.
Distributor ID: Debian
Description: Debian GNU/Linux 12 (bookworm)
Release: 12
Codename: bookworm



wie oben extra hervorgehoben: Sehr schade, dass es keine aktuelle iso mehr gab - aber wir sind alle berufstätig - und nach Feierabend wirklich Schrott !

_________________
|| Konsolenbefehle & Linux = Spass ||


Zuletzt bearbeitet von rueX am 06.09.2023, 22:33 Uhr, insgesamt 6 Male bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rueX
Titel: upgrade auf bookworm "Kanotix12 64-bit"  BeitragVerfasst am: 14.02.2023, 15:55 Uhr



Anmeldung: 23. Feb 2004
Beiträge: 670
Wohnort: in the middle-East of ...
nach: update-initramfs -u -k all

fehlten noch:
# sudo apt install zstd
# apt-get install ntp ( Zeitserver - korrekte Zeiten )
# fix-time

Info: manchmal ändern sich plötzlich eine UUID:
# sudo blkid
und mit
# cat /etc/fstab
# mcedit /etc/fstab
vergleichen bzw. korrigieren !

_________________
|| Konsolenbefehle & Linux = Spass ||


Zuletzt bearbeitet von rueX am 12.06.2023, 11:28 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
towo2099
Titel:   BeitragVerfasst am: 14.02.2023, 17:35 Uhr



Anmeldung: 23. Sep 2004
Beiträge: 612

Zitat:
bei mir war noch nötig: apt -t bullseye-backports policy firmware-realtek


So ein Dummfug!
Auf einem bookworm hat genau nichts von bullseye etwas verloren, was meinst du, wo die bullseye-backports herkommen?

Mal abgesehen davon, ein apt policy zeigt dir irgendwas und was hast DU davon?

_________________
Ich bin nicht die Signatur, ich Putz' hier nur Winken
Nach Diktat spazieren gegangen Auf den Arm nehmen
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
rueX
Titel:   BeitragVerfasst am: 14.02.2023, 19:51 Uhr



Anmeldung: 23. Feb 2004
Beiträge: 670
Wohnort: in the middle-East of ...
Es war ja ein upgrade von "bullseye" - das war logischerweise "zuvor" alles drauf.
Ist ja völlig logisch, dass da kein bullseye drauf ist. Nur die firmware von realtek war zuvor nötig.
Habe es korrigiert.
Dankeschön fürs Mitlesen Smilie

_________________
|| Konsolenbefehle & Linux = Spass ||
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
towo2099
Titel:   BeitragVerfasst am: 14.02.2023, 20:42 Uhr



Anmeldung: 23. Sep 2004
Beiträge: 612

Und wenn Du keine Debian News gelesen hast, bekommst Du keine unfreie Firmware mehr installiert, dazu brauchts nämlich nun non-free-firmware in den sourcen.

_________________
Ich bin nicht die Signatur, ich Putz' hier nur Winken
Nach Diktat spazieren gegangen Auf den Arm nehmen
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
rueX
Titel: Debian 12 bookworm ( unstable )  BeitragVerfasst am: 14.02.2023, 20:54 Uhr



Anmeldung: 23. Feb 2004
Beiträge: 670
Wohnort: in the middle-East of ...
Dankeschön Smilie
Zitat aus Quelle: https://linuxnews.de/2023/02/01/debian- ... r-quellen/

Anwender von Unstable oder Testing, die bisher keine unfreie Software mittels des Eintrags non-free in der Quellenliste zulassen, aber unfreie Firmware zulassen möchten, hängen non-free-firmware an die entsprechende Zeile in /etc/apt/sources.list.d/debian.list an, wie folgende Zeile beispielhaft zeigt:

sudo mcedit /etc/apt/sources.list.d/debian.list
ergänzen:
#deb http://deb.debian.org/debian/ bookworm main contrib non-free-firmware

_________________
|| Konsolenbefehle & Linux = Spass ||


Zuletzt bearbeitet von rueX am 06.09.2023, 22:42 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
retabell
Titel: Re: Debian 12 bookworm ( unstable )  BeitragVerfasst am: 26.02.2023, 08:29 Uhr



Anmeldung: 04. Sep 2006
Beiträge: 264

Ein update ist so ohne weiteres nicht möglich,
das kanotix firmware Paket ist dafür nicht geeignet.
ob da ein update kommt, wer weiss.
ansonsten selber aktualisieren.

Der Installer hat mittlerweile ein eigenes Repo,
per default ist das zur Zeit nicht im Iso enthalten.

Gruss retabell
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rueX
Titel: zu Debian 12 bookworm ( stable )  BeitragVerfasst am: 04.05.2023, 19:11 Uhr



Anmeldung: 23. Feb 2004
Beiträge: 670
Wohnort: in the middle-East of ...
hi retabell,
"Der Installer hat mittlerweile ein eigenes Repo"

... welches ?
für die sources.list ?

Grüsse rueX

P.S.: Natürlich ist ein update/upgrade sehr gut möglich: Weil die firmware schon auf dem System ist - und die Hardware - unverändert ist !

P.P.S.: Und man sollte nur vor einer Neu-Install per ISO warnen: auf der Speedfire-Iso ist nicht jede "neue" firmware vorhanden !

_________________
|| Konsolenbefehle & Linux = Spass ||


Zuletzt bearbeitet von rueX am 14.07.2023, 22:49 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel: Re: Debian 12 bookworm ( unstable )  BeitragVerfasst am: 07.05.2023, 06:54 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1167
Wohnort: Schleswig-Holstein
rueX hat folgendes geschrieben::
hi retabell,
"Der Installer hat mittlerweile ein eigenes Repo"

... welches ?
für die sources.list ?

Grüsse rueX


Deine "Überlebensversuche" in allen Ehren, aber ich glaube, es ist Zeit, den Deckel über Kanotix zu schließen. Selbst der Robot baut nur noch "Silverfire" Iso und die Kröning ist, dass der Download als "Malware infiziert" blockiert wird.
Ich habe mir hier eine Speedfire-Bookworm Iso selbst gebastelt und nüchtern betrachtet, bleibt von Kanotix herzlich wenig übrig.
Installiert ist bei mir ein original Bullseye Cinnamon, upgedraded auf Bookworm/Testing und
Libreoffice ist Version 7.4.5-2
Virtualbox ist 7.0.8-dfsg-2
Wine ist 8.0-repack-4
Kernel ist 6.1.20-2
Alles ohne Scripte und extra Repos,
Wenn ich denn unbedingt möchte, funktionieren sogar noch einige Dinge, wie z.B. der Bootsplash oder der Iso-Writer aus Kanotix. Die alten Sourceslisten hatte ich schon mal drin, ist aber reine Nostalgie.

Das, was Kanotix früher ausgemacht hat, nämlich bootbar, auf so gut wie jeglicher Hardware, Kano's geniale Scripte, tagesaktuelle Kernel, Office, Wine, Vbox und vieles Andere, was woanders nicht zu finden war, gibt es nicht mehr, ist heute in Bookworm schon Standard.
Wenn idu natürlich zum Bookworm Stable Release noch ein aktuelles Kanotix64-bookworm aus dem Hut zaubern würdest...........
Ich wäre der Erste zum testen.

_________________
rolo48
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 07.05.2023, 14:57 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1568

Hallo,

Grundsätzlich stimmt die Kritik von rolo48 schon, aber man kann hier immer mal reinschauen...

Ich denke nicht, dass man da im Kanotix-Forum den Deckel jetzt völlig schließen muss und rueX u.a. können da schon beim selbstgebastelten Debian-bookworm-bonfire helfen.

Wenn man es vergleicht, hat man hier

- ein deutschsprachiges Forum (haben auch "deutsche" Distries nicht unbedingt)

- ein Forum das nicht verspamt ist, oder gesperrt

- ein Linux-Forum das den normalen User nicht überfordert

- man kann auch die 3 Kanotix-Speedfire Versionen mit KDE, LXQt, LXDE nachempfinden, indem man von Debian die entsprechenden
Installer-oder Live-Images runterlädt auch die Bookworm-Versionen laufen...
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Lioh
Titel:   BeitragVerfasst am: 07.05.2023, 16:06 Uhr



Anmeldung: 30. Apr 2023
Beiträge: 3

Hallo zusammen,

ich nutze Kanotix auf meinem Netbook und kenne nichts Vergleichbares. Ein gut vorkonfiguriertes LXDE System, welches einfach zu installieren ist und im Kern einem Debian Stable entspricht und dazu noch gut aussieht, ist genau das, was ich brauche. Für mich persönlich spielt es nicht so eine grosse Rolle, wenn ich beim Bookworm Release ein d-u machen muss, ich würde mir aber natürlich aktualisierte Installationsmedien wünschen. Der AcritoxInstaller basiert wie ich es gesehen habe aktuell auf Qt4. Ich habe mir das Projekt ein wenig angeschaut und der Aufwand es auf Qt5 oder Qt6 zu portieren ist nicht klein, es sollte aber möglich sein. Ich kenne den Entwicklungsstand diesbezüglich nicht. Alternative kann natürlich auch Calamares genutzt werden, aber gerade den einfachen Installer finde ich einfach nur toll.

Grundsätzlich zeichnet für mich Kanotix viel mehr aus als das, was rolo48 gesagt hat, womit er natürlich vollkommen recht hat. Aber auch wenn die erwähnten Punkte wegfallen würden, ist Kanotix halt noch viel mehr. Dazu kommt die Community, die auch nach langen Durststrecken dem Projekt zur Seite stehen und selbst auch wie Daddy-G geschrieben hat, eigene Ideen entwickeln.

Ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen, wenn es weiter gehen würde, denn auch ohne den allerneusten frischen Release (Achtung, Bookwork ist ja noch nichtmals Stable), hat Kanotix sehr viel zu bieten.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
rueX
Titel: von (silverfire) Buster to: Debian12 bookworm Kanotix64  BeitragVerfasst am: 12.06.2023, 11:40 Uhr



Anmeldung: 23. Feb 2004
Beiträge: 670
Wohnort: in the middle-East of ...
Seit 11.Juni 2023 habe ich ein altes Buster-Kanotix (=Silverfire-extra)
erfolgreich upgegraded:
zuerst - auf bullseye
- und dann auf bookworm.

Warum?

Weil die "alten Einstellungen" und ICONS von Kanotix doch genialer waren, als die Neu-Install per iso.
und . . . weil alle nötigen firmwaren/driver bereits drauf sind .)
und ... weil dort noch ein 5.10er kernel dabei war . . . ( ! )
und . . . weil dort noch ein opera-stable installiert war . . .
und . . . weil stressfrei.

Man sollte auf dem alten silverfire-extra64 hierfür wenigstens 5GB Platz haben
( es werden zwischen 1,7 - 2,1 GB geholt )


# cat /etc/apt/sources.list

#deb http://deb.debian.org/debian/ bookworm main
deb http://security.debian.org/debian-security/ bookworm-security main
deb http://deb.debian.org/debian/ bookworm-updates main

# Libre Office
deb http://kanotix.com/files/fix/lo/ ./

# deb http://deb.debian.org/debian/ stable main non-free-firmware
deb http://deb.debian.org/debian/ bookworm main contrib non-free-firmware

#opera stable
deb https://deb.opera.com/opera-stable/ stable non-free

# NEW linux-firmware 2023... für bullseye, bookworm
deb http://kanotix.com/files/silverfire ./

* * *

Ergebnis: ab 12.Juni 2023 Kanotix64 bookworm Debian12 "bonfire"

# lsb_release -a
No LSB modules are available.
Distributor ID: Debian
Description: Debian GNU/Linux 12 (bookworm)
Release: 12
Codename: bookworm

_________________
|| Konsolenbefehle & Linux = Spass ||


Zuletzt bearbeitet von rueX am 24.07.2023, 22:39 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rueX
Titel: von (silverfire) Buster to: Debian12 bookworm Kanotix64  BeitragVerfasst am: 29.08.2023, 20:03 Uhr



Anmeldung: 23. Feb 2004
Beiträge: 670
Wohnort: in the middle-East of ...
Natürlich gibt es für "Kanotix bookworm" aktuelle sources:

siehe:
# http://besenmuckel.de/project/bmguck/

( siehe, wie es damals bei jessie ging: # http://kanotix.acritox.com/factoids?bmguck
alternativ im kanotix irc/chat: !bmguck eingeben . . . )

ergänzen, wenn man möchte - für Kanotix - bookworm:

root:
# mcedit /etc/apt/sources.list

um die Zeile:
# deb http://besenmuckel.de/project/bmguck/bookworm ./

. . .

oder für bullseye: ( ist es bereits in Kanotix-Speedfire dabei )
# deb http://besenmuckel.de/project/bmguck/bullseye ./

speichern

apt-get update
apt-get dist-upgrade

_________________
|| Konsolenbefehle & Linux = Spass ||
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
besenmuckel
Titel: Re: von (silverfire) Buster to: Debian12 bookworm Kanotix64  BeitragVerfasst am: 30.08.2023, 10:45 Uhr



Anmeldung: 28. Mar 2004
Beiträge: 1153
Wohnort: Wolfenbuettel
rueX hat folgendes geschrieben::
Natürlich gibt es für "Kanotix bookworm" aktuelle sources:

Sind aber nur meine Pakete. Auch nicht speziell für Kanotix. Geht auch bei Debian und deren Derivate. Bei anderen Fenstermanager muss man schauen, kann nicht alle testen.
Auch gibt es bei mir schon lange das Paket bmkf5theme(Theme for Plasma5 with Kanotix appearance). Da ist das Kanotix-Symbol drin. Ansonsten geht dieses auch wie oben beschrieben bei jeden Debian usw. mit KDE-Plasma. Kann man in der besenmuckel.list einfach dazufügen wer möchte.
alle
# http://besenmuckel.de/project/kf5/
für Debian-bookworm
# deb http://besenmuckel.de/project/kf5/bookworm ./
# deb-src http://besenmuckel.de/project/kf5/bookworm ./
Da sich ja bei der Schlüsselverwaltung auch einiges ändern wird, habe ich hier schon mal was vorbereitet. Kommt vielleicht auch noch direkt im Paket rein.
http://besenmuckel.de/project/debian_12/
bmguck läuft nicht optimal mit Wayland(es wird nicht das Vorschaufenster benutzt) Alle anderen sollten gehen.

_________________
probieren geht über studieren
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
DieterK
Titel: Re: von (silverfire) Buster to: Debian12 bookworm Kanotix64  BeitragVerfasst am: 19.10.2023, 20:25 Uhr



Anmeldung: 13. Jan 2006
Beiträge: 21

Hallo,
ich bin gewissermaßen mit Kanotix alt geworden und habe im Laufe der Zeit auch beim KnowHow den Anschluß verloren. Ich lese jetzt, dass es besser ist, auf die aktuellen Versionen umzusteigen. Auf meinem aktuellen Laptop läuft nocht steelfire64 nightly von 2019. Firefox, Thunderbird und diverse VMWäre-Maschinen mit unterschiedlichen Windows-Versionen. Man kommt ja leider nicht ganz ohne aus.
Gibt es irgendwo eine Anleitung für einen Umstieg ohne Verlust von Daten und Sicherheit, dass die paar unentbehrlichen Anwendungen weiterlaufen.
Ich beherrsche die Linux-Basics, habe aber kein tiefes Verständnis für Anpassungen etc. wie oben beschrieben. Einen Umstieg auf andere Linux-Distros will ich aus den von rueX beschriebenen Gründen auf jeden Fall vermeiden.
Herzlichen Dank im voraus!
D.K.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rueX
Titel: Re: von (silverfire) Buster to: Debian12 bookworm Kanotix64  BeitragVerfasst am: 19.10.2023, 22:16 Uhr



Anmeldung: 23. Feb 2004
Beiträge: 670
Wohnort: in the middle-East of ...
Hallo DieterK,

Steelfire ist von 2017/2018 Debian 9 = stretch
Silverfire 2019/2020 Debian 10 = buster
Speedfire 2021/2022 Debian 11 = bullseye
Bookworm (bonfire) 2023 Debian 12 = bookworm (z.Zt. = stable )

Also, ganz ehrlich: ab silverfire (-extra) macht ein "Kanotix-Upgrade" gerade noch Sinn . . .

@DieterK: in Deinem Falle, wäre das "höchst experimentel" . . . Es ist LEIDER, wie towo zu sagen pflegt: "hornalt" . . .

ich hab das gerade hier eröffnet:
http://www.kanotix.com/PNphpBB2-viewtopic-t-28226.html

Dort kann man ab "silverfire" ein Upgrade beginnen - Schritt-für-Schritt
. . . . dort bitte die Fragen beantworten, um voranzukommen . . .

_________________
|| Konsolenbefehle & Linux = Spass ||
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
DieterK
Titel: Re: von (silverfire) Buster to: Debian12 bookworm Kanotix64  BeitragVerfasst am: 23.10.2023, 13:12 Uhr



Anmeldung: 13. Jan 2006
Beiträge: 21

Hallo rueX,
herzlichen Dank für die Antwort. Ich habe darüber nachgedacht und bin zu dem Schluß gekommen, dass es besser und wahrscheinlich auch sicherer ist, auf meinem Arbeitsrechner eine komplette Neuinstallation zu wagen und die dann regulär wie oben über dist-upgrade auf einen aktuellen Stand zu bringen. Im Kanotix-Repository habe ich silverfire und im Bullseye Rep die Speedfire iso gefunden und geholt.
Ich möchte folgendermaßen vefahren und wäre dankMit bar, wenn Du mich auf Fehleraufmerksam machen würdest.
1. Sicherung des gesamten Home mit versteckten Dateien .thunderbird und.icedove (firefox)
2. Mit von der Partie sind auch die Verzeichnissen mit den VM´s
3. Probeinstallation des neuen Systems auf einem neuen, schnellen Desktop (der eigentlich anderen Zwecken dienen sollte) und
4. Wiederherstellen des alten Systems durch Anpassen von thunderbird und icedove. Das habe ich schon einmal mit Erfolg gemacht.
5. Neuinstallation von VMWare Workstation neue Version
6. Wenn alles problemlos läuft, Neuinstallation auf meinem Arbeits-Laptop, Wiederherstellen wie auf dem Desktop mit Aktualisierung der Sources-List, wie ich es oben und an anderer Stelle bei Euch gelesen habe.
Soweit ist mir der Vorgang in Grundzügen klar. Ich habe etwas über Firmware-Dateien gelesen und andere Anpassungen, von denen ich keine klare Vorstellungen habe. Hier wäre ich für eine kurze Hilfestellung oder einen Hinweis, wo ich es nachlesen kann, sehr dankbar!
Mit besten Grüßen!
D.K.
P.S. Ich halte das Kanotix immer noch für das beste und am einfachsten zu bedienende Linux-System. Auf allen meinen Rechnern läuft es im Dual-Boot neben W, um Hardwareprobleme und Probleme im Dateisystem zu behandeln. Ich würde es sehr bedauern, wenn es aufgegeben würde!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rueX
Titel: Re: von (silverfire) Buster to: Debian12 bookworm Kanotix64  BeitragVerfasst am: 23.10.2023, 17:59 Uhr



Anmeldung: 23. Feb 2004
Beiträge: 670
Wohnort: in the middle-East of ...
Eine Neu-Installation mit Kanotix wird gut klappen: mit SSD, mit HDD und per ventoy-Stick.

auch bitte lesen:
http://kanotix.com/PNphpBB2-viewtopic-t-28199.html
http://kanotix.com/PNphpBB2-viewtopic-t-28206.html


Einziger Punkt, dass es nicht klappt: wenn Du eine nvme eingebaut hast . . .
Das klappt auf keinem der Rechner hier . . .

Der Haken: der alte Kanotix-Installer

Frage: 1:
Auf welchem Medium soll Speedfire installiert werden

Welches Bios - UEFI / efi - etc ...das alte Legacy-BIOS



.

_________________
|| Konsolenbefehle & Linux = Spass ||
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
coldasice
Titel: Re: von (silverfire) Buster to: Debian12 bookworm Kanotix64  BeitragVerfasst am: 24.10.2023, 10:47 Uhr



Anmeldung: 17. Feb 2008
Beiträge: 42

Moin,

@ rueX: Einspruch Euer Ehren:

Ich habe das Speedfire-Iso out of the box (d.h. ohne irgendwelche Manipulationen) auf einer nvme installiert.

Hier allerdings nicht auf Bookworm aktualisiert.

Auf meinem Laptop (ebenfalls mit nvme) läuft Kanotix 64 Bookworm (Installation auch mit dem Speedfire-Iso).

Ermutigende Grüße Winken

_________________
Es allen Menschen recht zu machen, ist eine Kunst, die niemand kann.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rueX
Titel: Re: von (silverfire) Buster to: Debian12 bookworm Kanotix64  BeitragVerfasst am: 24.10.2023, 20:25 Uhr



Anmeldung: 23. Feb 2004
Beiträge: 670
Wohnort: in the middle-East of ...
whow !
erzähl !!
per DVD-iso oder per ventoy-usb-stick ?
... was hast Du zuvor im bios eingestellt für die Installation ?

Hier hab ich:

zuerst geprüft, WIE er überhaupt bootet: ins EFI / UEFI oder was ...check per:
sudo efibootmgr -v

Gegenprobe: wenn beim Booten mit der Kanotix-ISO: "Memtest" erscheint, ist es LEGACY- Mode .)

Wenn man per UEFI bootet - dann sollte man z.B.: per gparted: zuerst eine Partition anlegen (falls die noch nicht drauf ist! ) mit fat32 und 300MB
per gparted gibt man dieser Partition ein boot-flag !

für die Kanotix-Partition sollten mindestens 18-20 GB Platz sein ...

a) bios: secure-boot aus

b) bios: Einstellung: SATA auf AHCI ändern !

c) . . . mein brandneuer-Lenovo hatte kein DVD-LW, nur usb...

d) ... dafür ne dämliche win11 drauf .) . . .das boot-prob ging dort los...mit nvme...also:

e) beim ersten booten mit Kanotix-Speedfire64-ISO:
den boot-up editieren ( stoppen )
Eingabe: "e"
und dort: Eingabe: "nvme_load=YES"
F10 drücken, bzw, was bei booten steht - und los


und für DieterK: firmware:

http://www.kanotix.com/PNphpBB2-viewtopic-t-28193.html

X X X bei weiteren Fragen - einfach - fortlaufend - reinschreiben . . .

und bei einem NVME-Medium - das kurz lesen:
http://www.kanotix.com/PNphpBB2-viewtopic-t-28155.html

und: etwas frische Optik / Design: bei Wallpaper und grub-Hintergrund:
http://www.kanotix.com/PNphpBB2-viewtopic-t-28216.html
http://www.kanotix.com/PNphpBB2-viewtopic-t-28191.html


X X X edited: 7.November 2023 21:23h

_________________
|| Konsolenbefehle & Linux = Spass ||


Zuletzt bearbeitet von rueX am 07.11.2023, 20:36 Uhr, insgesamt 3 Male bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
coldasice
Titel: Re: von (silverfire) Buster to: Debian12 bookworm Kanotix64  BeitragVerfasst am: 25.10.2023, 10:37 Uhr



Anmeldung: 17. Feb 2008
Beiträge: 42

Moin,

Werkzeug: Kanotix64-KDE-Master-Speedfire.iso aus dem Link ganz oben, dieses mit Rufus unter Win
auf einen ganz billigen und ganz langsamen Verbatim 8GB USB2-Stick gepackt. Mit einem schnelleren Stick geht's halt schneller.
Einstellung Rufus: uefi + mbr, damit der Stick an jedem PC geht.
Einzige Einstellung im Bios: obigen USB-Stick als erste Bootquelle.
Secure-Boot aus und ab ging die wilde Fahrt.
Für beide o.a. Rechner gilt: Dual-Boot mit Win 10

LG coldasice



Screenshot_20231025_150338.png
 Beschreibung:
 Dateigröße:  260.62 KB
 Angeschaut:  144294 mal

Screenshot_20231025_150338.png



_________________
Es allen Menschen recht zu machen, ist eine Kunst, die niemand kann.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
gsfx
Titel: Re: upgrade auf bookworm "Kanotix12 64-bit"  BeitragVerfasst am: 22.12.2023, 10:37 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2008
Beiträge: 70

rueX hat folgendes geschrieben::
nach: update-initramfs -u -k all

fehlten noch:
# sudo apt install zstd
# apt-get install ntp ( Zeitserver - korrekte Zeiten )
# fix-time

Info: manchmal ändern sich plötzlich eine UUID:
# sudo blkid
und mit
# cat /etc/fstab
# mcedit /etc/fstab
vergleichen bzw. korrigieren !


Hallo,

muss ich das machen oder reicht die Anleitung in deinem Ausgangspost aus?

Danke!

Viele Grüße und eine frohes Fest!

Fred
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rueX
Titel: Re: upgrade auf bookworm "Kanotix12 64-bit"  BeitragVerfasst am: 22.12.2023, 21:08 Uhr



Anmeldung: 23. Feb 2004
Beiträge: 670
Wohnort: in the middle-East of ...
zstd ... war damals wegen irgedeinem bug noch nötig

blkid und fstab: war nur nötig - bei z.B.: 2 Kanotix-Partitionen auf einem Rechner:

dort hatte sich die UUID verändert (wahrscheinlich durch ein "doppeltes" grub...)
einfach auf der betreffenden Partition nachschauen:
# sudo blkid
und mit fstab vergleichen:
# sudo mcedit /etc/fstab
. . . geschickterweise in 2 nebeneinander-liegenden-Konsolefenstern..
ob die ok sind = ob die UUID wirklich so heißen . . .

_________________
|| Konsolenbefehle & Linux = Spass ||


Zuletzt bearbeitet von rueX am 04.01.2024, 22:29 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rueX
Titel: Re: upgrade auf bookworm "Kanotix12 64-bit"  BeitragVerfasst am: 04.01.2024, 22:19 Uhr



Anmeldung: 23. Feb 2004
Beiträge: 670
Wohnort: in the middle-East of ...
Ergänzung zu oben:
bei 2 parallelen Kanotix Installationen: mit 2 Partitionen ( sda1 und sda2 ) oder mehr:
auf Deiner Wunsch-Partition:
# sudo grub-install /dev/sda ( ... wenn das dort so heisst: # di )
# sudo update-grub
und dann gibt es wieder ein sauberes boot-up . . .

_________________
|| Konsolenbefehle & Linux = Spass ||
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
gsfx
Titel: Re: upgrade auf Bookworm Debian12 "Kanotix64"  BeitragVerfasst am: 10.01.2024, 20:04 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2008
Beiträge: 70

rueX hat folgendes geschrieben::
edited: 14.02.2023 mit Kano Tipps

zuallererst:
jetzt verstehe ich erst, warum sich retabell so aufregt: Eigentlich ist Kanotix bisher eine Art automatisiertes "rolling-Release" (nightly) gewesen: Und war super genial - beinahe ein Selbstläufer - weil automatisiert.

Angenommen, man hätte ein Speedfire64 vom Posting "off-Topic":

http://kanotix.com/files/fix/.bullseye/iso/
Quelle: http://www.kanotix.de/PNphpBB2-viewtopic-t-28138.html
- dann kann man diese, upgraden auf Bookworm ( Debian12 ):

Kurz, es geht recht einfach.

Beachte:
1. bullseye-Speedfire komplett updaten ( dist-upgrade )

2. # apt-get update
# apt-get install linux-firmware

3. falls nötig:
# apt-get install firmware-realtek

4. veraltete sources werden so aktualisiert: lt. Kano:
# sed -i s/bullseye/bookworm/g /etc/apt/sources.list


dann:
6. # apt-get update
7. # apt-get dist-upgrade

bei der ersten Störung: apt-get -f install
( je nachdem, was da steht ...)

Einstellungen vom Paketbetreuer übernehmen: NEIN - beantworten
( = bisherige Einstellungen beibehalten )

dann:
FALLS icons von KDE-Kontroll-Leiste nicht mehr funktionieren:
unbedingt: SOFORT / vor einem reboot: kde nachinstallieren: da es teilweise nicht mehr funzt:
Bsp: # apt-get install kde-standard

ich nahm das hier für mein kde:

# apt-get install kde-style-oxygen-qt5 kde-config-systemd kde-style-oxygen-qt5 kde-thumbnailer-deb kde-config-updates kde-style-qtcurve-qt5 kde-plasma-desktop kdeutils kdesdk

und verdachtsweise öfters:
# apt-get -f install

das wars dann schon - fertig!
- ca. 2,1GB musste er holen - und man hat bookworm64 auf Kanotix.
dann reboot

Info: falls man acritox noch möchte:
# apt-cache policy acritox*
# apt-get install acritox*


Info: Um nach kanotix-paketen Ausschau zu halten:
# apt-cache policy *kanotix*
# apt-get install . . .


danach schauen, welche Version jetzt läuft:

# lsb_release -a
No LSB modules are available.
Distributor ID: Debian
Description: Debian GNU/Linux 12 (bookworm)
Release: 12
Codename: bookworm



wie oben extra hervorgehoben: Sehr schade, dass es keine aktuelle iso mehr gab - aber wir sind alle berufstätig - und nach Feierabend wirklich Schrott !


Hat soweit funktioniert. KDE musste ich auch nachziehen...

Danke und viele Grüße!

Fred
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.